HÄRLE AKTUELL

Kein Glyphosat in Härle-Bieren

Alle Härle-Biere  sind glyphosatfrei: dies ist das Ergebnis aktueller Untersuchungen, die wir nach den Berichten über Rückstände dieses Pflanzenschutzmittels in Bieren von 14 deutschen Brauereien in Auftrag gegeben haben.
Glyphosat ist ein Herbizid, das als Wirkstoff in zahlreichen Spritzmitteln, u.a. in Roundup des Herstellers Monsanto enthalten ist. Es wird in der Landwirtschaft seit Jahrzehnten eingesetzt und ist in der Umwelt allgegenwärtig. Der Nachweis im Bier ist somit kein Beleg gegen Bier, sondern ein weiterer Indikator, dass Glyphosat in fast allen Lebensmitteln in Spuren vorhanden sein kann. Im Ausland wird Glyphosat stärker eingesetzt als bei uns. Das erklärt auch das Untersuchungsergebnis der Biere von großen Brauereien, die ihren Malzbedarf häufig auch mit ausländischem Malz decken.  

Unser Weg der Rohstoffbeschaffung: ausschließlich regional 
 
Schon seit vielen Jahren verfolgen wir ein konsequent regionales Rohstoffkonzept. Unseren Hopfen beziehen wir ausschließlich aus dem bodenseenahen Anbaugebiet in Tettnang. Im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei der Gemeinschaft der „Brauer mit Leib und Seele“ haben wir uns gemeinsam dazu verpflichtet, ausschließlich Braugetreide aus Baden-Württemberg zu verwenden.  

Wir gehen dabei noch einen Schritt weiter, indem wir unsere Braugerste ausschließlich und direkt von oberschwäbischen Erzeugern beziehen. Mit insgesamt 10 Landwirten aus dem Illertal, dem Raum Biberach und aus der Region um Bad Waldsee haben wir mehrjährige Anbauverträge geschlossen. Drei dieser Betriebe haben sich dem Bio-Anbau verpflichtet und setzen deshalb grundsätzlich keine künstlichen Herbizide eine. Aber auch die konventionell arbeitenden Landwirte verzichten seit vielen Jahren auf den Einsatz von Glyphosat beim Anbau unserer Braugerste. 

Diese Bewirtschaftungsmethode ist für die Landwirte sehr aufwendig und in der Regel mit niedrigeren Erträgen verbunden. Deshalb zahlen wir für unsere Braugerste wesentlich höhere Preise als beispielsweise für ausländische Braugerste verlangt wird.  

 

Veröffentlicht am: 08.03.2016
Zurück zur Übersicht

Nächste News

 
Getränkemärkte in Ihrer Nähe, in denen die Bierspezialitäten unserer Brauerei angeboten werden, finden Sie ganz leicht mit unserem Bezugsquellen-Finder ...