Startseite | Auch nicht uninteressant | Bier und Spiele


Wir verwöhnen Sie nicht nur mit feinen Bieren, sondern auch mit erfrischender Kultur! Regelmäßig gastieren in der Malztenne in unserer Brauerei Musiker und Schauspieler, Komiker und Theaterleute, Literaten und Kabarettisten. Diese Veranstaltungen sind allemal ein Erlebnis! Nicht nur wegen dem herrlichen Ambiente in dem Raum aus der Gründerzeit unserer Brauerei, sondern auch wegen der kreativen Vielfalt, die unsere kleine Bühne bietet: Weltmusik aus dem Balkan genauso wie Theater aus Ravensburg, Daumenkino aus Berlin genauso wie Kabarett aus Oberschwaben, Balladen aus Spanien genauso wie Blechmusik aus Bad Waldsee.

 Termine, die Sie nicht verpassen sollten 

19. Juni 2022

das paradies liegt vor uns

Das Paradies im Spiegel der zeitgenössischen Kunst

Ausstellungsdauer 04. April  - 19. Juni 2022

Die Ausstellung im Gärkeller der Brauerei Clemens Härle in Leutkirch widmet sich dem Thema „Paradies“. Das kuratorische Konzept stellt die Frage nach der Vorstellung eines Paradieses in einen narrativen und kommunikativen Zusammenhang mit der zeitgenössischen Kunst.

Wie kann man ein Paradies beschreiben, ist es diesseitig oder jenseitig, liegt es etwa vor uns und wir sehen es nicht, ist die Vorstellung eines Garten Eden eine reine Utopie? Wer lebt in einem Paradies? Welche Bedeutung hat in diesem Zusammenhang Spiritualität? Welche Bildmetapher kreieren Gegenwartskünstler*innen?
Da bei diesen Fragen und bei der Suche nach dem Garten Eden immer auch eine sehr persönliche Interpretation und Wahrnehmung mitschwingt, steht bei den 16 beteiligten internationalen Künstler*innen die Frage „privat versus öffentlich“ unter einem neuen Vorzeichen im Raum und verlangt von ihnen eine ganz intime Öffnung hin zu Glaubensfragen und eine künstlerische Intensität ihrer Perspektive auf unsere Welt.
Die Arbeiten beginnen mit den Besucherinnen und Besuchern zu kommunizieren und fordern diese auf, ihre ganz persönlichen Vorstellungen und Fantasien eines Paradieses ebenso miteinzubringen.

Die entstandenen 16 Kunstwerke, von Zeichnung über Skulptur, von Installation bis Video treten während der Ausstellung in den 16 Gärbottichen miteinander in Kontakt.
16 Paradiese gären, sie ziehen sich gegenseitig an oder polarisieren. Sie zeigen sich sensibel oder expressiv. Laut oder ruhig, herausfordernd oder vermittelnd.
 

Ausstellungsdauer
04. April  - 19. Juni 2022

Öffnungszeiten
jeweils Samstag und Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung

Eintritt
3 Euro

Hinweis
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen für Ausstellungen

Adresse / Kontakt
Brauerei Clemens Härle
Am Hopfengarten 5 in 88299 Leutkirch im Allgäu
Tel     07561 98 28 -0
E-Mail     paradies@haerle.de

Kurator Adi Hoesle
Mobil     0152 53 87 02 44
E-Mail     contact@retrogradist.com

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
Richard W. Allgaier, Bad Waldsee
Angelika Arendt, Berlin  
Derek Michael Besant, Alberta, Kanada
Daniel Bräg, München
Dorothea Grathwohl, Ulm
Dirk Dietrich Henning, Ravensburg
Anna Herrgott, Bad Ems
Roland Hess, Leutkirch im Allgäu    
Ralf Homann, München    
Nina Annabelle Märkl, München
Cora Schönemann, Marc Hautmann, Ulm
Surekha Sharada, Bangalore, Indien
Nata Togliatti, München    
Farzane Vaziritabar, Weimar
Vadim Vosters, Brüssel, Belgien
Guido Weggenmann, Kempten
 

04. Juni 2022

Sie waren die Avantgarde für eine bessere Welt

Wolfram Frommlet liest jüdische Literatur und Philosophie des 20. Jahrhunderts, verbunden mit persönlichen Annäherungen Andieh Merk spielt und adaptiert auf Querflöte und Saxofon jüdische Komponisten des 20. Jahrhunderts.

 

Sie schufen in der Weimarer Republik und lange davor demokratische, links-liberale, anti-militaristische Verlage und Zeitungen in Deutschland und Österreich; dann im Exil u.a. in England, sie schrieben Literatur gegen den revanchistisch-nationalistischen Geist des Kaiserreiches und der Nazis. Nach dem Holocaust war jüdische Literatur das revolutionär Neue: Erinnerung, Aufarbeitung, Dokumenta-rismus, und aus dem Exil zurückgekehrte Philosophen wie Bloch, Marcuse oder Adorno waren die geistige Avantgarde und Hoffnung in der restaurativen BRD. Wolfram Frommlet wird einige der bedeutendsten Stimmen lesen und in der jüngsten Geschichte verorten.

Andieh Merk spielt und adaptiert dazu exquisite Kompositionen von jüdischen Komponisten des 20. Jahrhunderts auf Querflöte und Saxofon, u.a. von Kurt Weill, György Ligeti, Paul Ben-Haim, Arnold Schönberg, Alfred Schnittke und György Kurtag.

 

Eintritt:

Abendkasse: 15 Euro

Vorverkauf im Brauereikontor: 13 Euro

2 Euro weniger für Härle-Klubber, Schüler und Studenten

 

Einlass ab 19:30 Uhr

24. Juni 2022

7 Kenner & Könner BierVersuchung

Versuchen Sie sich bei unserer Kenner & Könner BierVersuchung: auf Grundlage unseres professionellen BierVersuchungsbogens können Sie selbst testen, wie geschult Sie der BierVersuchung erliegen und wieviel Sie bereits über die professionelle Biersprache wissen - und werden Sie an diesem Abend endgültig zum Kenner & Könner.

24.06.2022 | 18 bis 22 Uhr | Malztenne | 20 Personen | ab 16 Jahren | je 25 € im Kartenvorverkauf | keine Abendkasse | 3G

 

Sieben Mal ...

... wollen wir Sie in den kommenden Monaten echt in Versuchung führen. Anlässlich unseres 125. Geburtstages möchten wir zusammen mit Ihnen die leckere Welt der Biere entdecken und schmecken – mal in Begleitung von Käse, Brot oder Schokolade, mal in Verbindung mit Kunst und mal ganz speziell für Weißbierliebhaber oder echte Bierkenner. Und wer einer ganz neuen Versuchung in unserem ehrwürdigen Brauereigebäude erliegen möchte, der ist herzlich zur GinVersuchung eingeladen.

Zu unserem 125. Geburtstag blicken wir nicht nur mit Stolz zurück, vielmehr möchten wir mit den sieben BierVersuchungen das Heute genießen. 
Seit 125 Jahren brauen wir mit viel Liebe, Begeisterung und handwerklichem Können unsere Bierspezialitäten und 
freuen uns bereits jetzt darauf, dies alles mit Ihnen bei den sieben Bierverkostungen zu teilen. 
Von welcher Versuchung wollen Sie sich verführen lassen?

 

Kartenvorverkauf in unserem Brauereikontor oder über info@haerle.de. 
Bitte vergessen Sie nicht, die von Ihnen gewählte BierVersuchung, die gewünschte Anzahl an Eintrittskarten sowie alle Kontaktdaten (Name, Vorname, E-Mail, Tel.) vollständig anzugeben.
Hinweis: Zutritt voraussichtlich nur unter Einhaltung der 3G Regeln.
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die geltenden Regeln am Tag Ihrer Veranstaltung.

01. Juli 2022

Verstehen Sie Brass?

- Sommerkultur im Brauereihof -

Die Band „Verstehen Sie Brass“ ist mittlerweile bekannt wie der „berühmte bunte Hund“ und genauso bunt, schräg und amüsant sind ihre Shows. „Wir spielen unser neues Programm "WILD WILD WÄST".

Die 2010 gegründete Ansammlung von 7 jungen, feschen Allgäuer Blechbläsern hat es sich zur Aufgabe gemacht, Blechmusik für alle Lebenslagen unter das Volk zu bringen und damit den Kampf gegen die Unwissenheit im Bereich der holzfreien Blechmusik anzutreten.

Waghalsiges Trompeten – Solo oder doch was wohlklingendes von der Tuba? Die Posaunen von Jericho oder lieber melodische Musik vom Tenorhorn? Das gepeitschte Horn des Jägers oder Wort und Gesang? Pop von Michael Jackson oder doch was gschmeidiges von Ernst Mosch? Traditionelle Polka oder darfs vielleicht auch ein klein wenig Rockmusik sein? Hollywoods Filmmusik oder doch eine Bearbeitung von Johann Sebastian Bach?
 
Das Programm bietet Antworten auf fast alle relevanten Fragen des Lebens und natürlich der regenwaldfreundlichen BLECHmusik. Einstudiert, choreographiert, programmiert und arrangiert von Manfred Schuhmacher, verspricht der Auftritt von „Verstehen Sie Brass?“ eine fulminante Mischung aus Spannung, Spiel, Spaß und Brass durch 50 Jahre Musikgeschichte.

Eintritt:
10 Euro im Vorverkauf, 12 Euro an der Abendkasse
Härle-Klubber, Studenten und Schüler zahlen 2 Euro weniger

Hinweis: Die Eintrittsgelder für die Veranstaltungen kommen in voller Höhe den Künstler*innen zugute. Die Brauerei übernimmt sämtliche Kosten für Werbung, Technik, Auf- und Abbau sowie das Betreuungspersonal.

Karten für die Veranstaltungen gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf im Kontor der Brauerei in Leutkirch, Am Hopfengarten 5. Alternativ ist es möglich, Karten per E-Mail zu bestellen und das Eintrittsgeld vorab zu überweisen. Dies ist bis drei Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei nicht erfolgter Zahlung verfällt die Reservierung. Bitte vergessen Sie nicht, uns dabei mitzuteilen, welche Veranstaltung Sie besuchen wollen.
 

09. Juli 2022

John Garner Band

- Sommerkultur im Brauereihof -

Die Gewinner der Pro7 Show „My Hit. Your Song.“ 2019 sind „on Tour“. Dreistimmiger Gesang, treibende Gitarren, pulsierende Drums sowie facettenreiche E-Gitarren und Akkordeon Einlagen. Songs zwischen herzzerreißender Ballade und mitreißendem Folkpop, Hymnen, Lieblingslieder.

Innerhalb kürzester Zeit haben sich „John Garner“ vom kleinen Akustikprojekt zu einer der überzeugendsten Livebands des Landes entwickelt. Sie standen gemeinsam mit Greg Holden, Ryan Sheridan, The O´Reillys and the Paddyhats auf der Bühne und touren im März 2022 mit Fiddler ́s Green. Mit unbändiger Spielfreude und Live- Energie erzählt das Augsburger Trio ehrliche, aus dem Leben gegriffene Geschichten, berührt, nimmt mit auf die Reise … Folkrock wie man ihn sich wünscht!

Eintritt:
18 Euro im Vorverkauf, 20 Euro an der Abendkasse
Härle-Klubber, Studenten und Schüler zahlen 2 Euro weniger

Hinweis: Die Eintrittsgelder für die Veranstaltungen kommen in voller Höhe den Künstler*innen zugute. Die Brauerei übernimmt sämtliche Kosten für Werbung, Technik, Auf- und Abbau sowie das Betreuungspersonal.

Karten für die Veranstaltungen gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf im Kontor der Brauerei in Leutkirch, Am Hopfengarten 5. Alternativ ist es möglich, Karten per E-Mail zu bestellen und das Eintrittsgeld vorab zu überweisen. Dies ist bis drei Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei nicht erfolgter Zahlung verfällt die Reservierung. Bitte vergessen Sie nicht, uns dabei mitzuteilen, welche Veranstaltung Sie besuchen wollen.

23. Juli 2022

G-Project Blues Band

- Sommerkultur im Brauereihof -

Blues made in Oberbayern: Die Gruppe aus dem Münchner Süden steht für einen abwechslungsreichen, klassischen und groove-betonten Blues.

Die Geschichte der Band beginnt 2007, als der Schlagzeuger und Toningenieur TomBo Ott die Band gründet. Drei Jahre später geht GProject Blues Band mit neuer Besetzung an den Start hat sich gleich richtig ins Zeug gelegt: 2013 erschien ihr Debutalbum „Blue Shadow“ und belegte auf Anhieb den Platz 1 national für Best Blues 2013.
Kritiker und Fans überzeugt vor allem die stilistische Vielfalt des Quartetts, die auf ihrer ersten CD mit 15 Titeln zeigen, was sie in Sachen Blues so alles drauf haben. Neben acht Eigenkompositionen covern sie sieben Titel von ganz unterschiedlichen Komponisten wie Merle Travis, Elmore James oder Joe Walsh. Und: die Mischung macht Lust auf mehr. Denn die vier sind nicht nur großartige Solokünstler – Leonidas virtuos an der Bluesgitarre, Staudi mit ausdrucksstarken Vocals und Tom und James als Pulsgeber der Band. Der Gruppe gelingt vor allem eines: sie interagieren, sie spielen miteinander, im wahrsten Sinne des Wortes. Ob akustische Slide-Gitarre oder Rock-Soli vom Feinsten, das Arrangement passt.

Eintritt:
15 Euro im Vorverkauf, 17 Euro an der Abendkasse
Härle-Klubber, Studenten und Schüler zahlen 2 Euro weniger

Hinweis: Die Eintrittsgelder für die Veranstaltungen kommen in voller Höhe den Künstler*innen zugute. Die Brauerei übernimmt sämtliche Kosten für Werbung, Technik, Auf- und Abbau sowie das Betreuungspersonal.

Karten für die Veranstaltungen gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf im Kontor der Brauerei in Leutkirch, Am Hopfengarten 5. Alternativ ist es möglich, Karten per E-Mail zu bestellen und das Eintrittsgeld vorab zu überweisen. Dies ist bis drei Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei nicht erfolgter Zahlung verfällt die Reservierung. Bitte vergessen Sie nicht, uns dabei mitzuteilen, welche Veranstaltung Sie besuchen wollen.

06. August 2022

Mathias Kellner "Irgendwie zu ungefähr"

- Sommerkultur im Brauereihof -

Irgendwie hat Mathias Kellner, der Straubinger Dude mit der Gitarre, der musizierende Schauspieler, der „großartige Entertainer“ (Münchner Zeitung) zwischen seinen früher auf Englisch und später auf Bairisch gesungenen Songs schon immer unglaubliche Geschichten auf der Bühne erzählt.

Nix Großes, keine langatmigen Epen, eher so unaufgeregt ungefähres, mitten aus dem Leben im bayerischen Hinterland treffsicher Gefischtes: herrlich skurril, manches kaum zu glauben. Auf der Bühne präsentiert Kellner ein urig-witziges, kurzatmiges Gesamtkunstwerk aus Worten und Akkorden.
Ein Abend mit Kellner ist wie eine amüsante Partie Memory, bei der er sich und das Publikum zurückbeamt in die vermeintlich besseren alten Zeiten: einem ländlich geprägten Spannungsfeld zwischen unbändiger Lebenslust und Melancholie, zwischen Aufbruch und Langeweile. Diesem „Mittelelend“, in dem sich sonntägliche Minuten zu Stunden dehnen können, bis einen die nicht selten rauschhaften Nächte in wilde Abenteuer katapultieren. Anekdoten, Gschichtln, Episoden, die letztendlich aber dann doch einen Menschen prägen. Sein ganzes Leben lang.

Eintritt:
18 Euro im Vorverkauf, 20 Euro an der Abendkasse
Härle-Klubber, Studenten und Schüler zahlen 2 Euro weniger

Hinweis: Die Eintrittsgelder für die Veranstaltungen kommen in voller Höhe den Künstler*innen zugute. Die Brauerei übernimmt sämtliche Kosten für Werbung, Technik, Auf- und Abbau sowie das Betreuungspersonal.

Karten für die Veranstaltungen gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf im Kontor der Brauerei in Leutkirch, Am Hopfengarten 5. Alternativ ist es möglich, Karten per E-Mail zu bestellen und das Eintrittsgeld vorab zu überweisen. Dies ist bis drei Tage vor der Veranstaltung möglich. Bei nicht erfolgter Zahlung verfällt die Reservierung. Bitte vergessen Sie nicht, uns dabei mitzuteilen, welche Veranstaltung Sie besuchen wollen.