CLEMENS-HÄRLE-BRAUQUALITÄT

Das Beste ist uns gut genug

 
Gerste ist nicht gleich Gerste. Hopfen ist nicht gleich Hopfen. Und Wasser ist nicht gleich Wasser.  

Genau darin liegt einer der Hauptgründe, weshalb – trotz Reinheitsgebot – die Biere in Deutschland, ja selbst in unserer Region, hier im Allgäu und in Oberschwaben, so unterschiedlich schmecken.  

Gerade weil wir unsere Biere aus nur vier Zutaten herstellen, legen wir auf Qualität und Herkunft dieser Rohstoffe aller höchsten Wert: nur das Beste, was uns die Natur bietet, kommt bei uns in den Sudkessel.  

Das wissen auch unsere Lieferanten: jede Malzlieferung wird sorgfältig kontrolliert und untersucht, bevor sie bei uns eingelagert wird. Die Qualität des Hopfens wird ständig überwacht – und für die dritte Hopfengabe im Sudhaus verwenden wir ausschließlich naturbelassenen Doldenhopfen. Unsere Hefen vermehren wir selber – in einer eigenen Reinzuchtanlage. Und unser Brauwasser wird regelmässigen Kontrollen und Analysen unterzogen.  

Natürlich gilt auch hier: Qualität hat ihren Preis. Doch wer bereits bei den Rohstoffen spart, spart zwangsläufig auch bei Geschmack, Bekömmlichkeit und Frische seiner Biere ....

 
„Mein Grundsatz war immer: ,Nie nichts tun‘. Drum geht’s mir auch so gut!“ Wer...