UNSERE BRAUEREI

Wie alles begann

1896 war das Jahr, in dem Clemens Härle den Grundstein für unsere Leutkircher Brauerei legte: in diesem Jahr kaufte er die kleine Mohrenbrauerei in der Wangener Straße, direkt an der Eschach. Neben dem Brauhaus – dort ist heute unser Kontor untergebracht – gehörten eine Landwirtschaft, mehrere Grundstücke und der Brauereigasthof zu dem gesamten Anwesen.  

Gleich nach dem Kauf traf Clemens Härle eine weitsichtige Entscheidung: Da das alte Brauhaus zu klein und technisch überholt war, baute er eine vollkommen neue Brauerei auf der grünen Wiese. In einer Rekordzeit von nur acht Monaten errichtete er das stattliche, dreistöckige Ziegelgebäude, in dem wir heute noch unsere Biere brauen. Am 16. Februar 1897 wurde bereits der erste Sud gekocht. Und zwei Tage und eine Nacht wurde im „Mohren“ gefeiert, als das erste Leutkircher Härle-Bier ausgeschenkt wurde.  

Nichts bringt unsere Überzeugungen und unsere Grundwerte besser zum Ausdruck als dieses herrliche Gebäude: In der Tradition leben und Bewährtes sorgsam pflegen. Mit Weitsicht planen und mit Begeisterung Neues unternehmen.  

Von diesen Überzeugungen lassen wir uns seit Generationen leiten: Die Brüder Carl, Otto und Hugo Härle, die in den zwanziger Jahren in die Fußstapfen des Brauereigründers getreten sind und den Betrieb erfolgreich weiterführten. Die Brüder Karl-Clemens und Hermann Härle, die fast vierzig Jahre lang an der Spitze der Brauerei standen und sich heute noch tatkräftig einsetzen. Und nun – in vierter Generation – der Urenkel des Gründers, Gottfried Härle, der das Unternehmen mit viel Freude und Begeisterung seit Ende der achtziger Jahre leitet.  

Alle vier Generationen haben ihren Anteil an der erfolgreichen Entwicklung unserer Brauerei. Alle vier Generationen haben durch ihren Mut, ihre Tatkraft, ihren persönlichen – und nicht zuletzt auch finanziellen - Einsatz dazu beigetragen, dass unser Familienunternehmen zu den erfolgreichsten Brauereien in Oberschwaben und im Allgäu zählt. Und für die Zukunft bestens gerüstet ist.

 
Fast 50 Jahre lang ist Otto Scheerer bei uns im Außendienst tätig  - stets voller Elan,...